Björn Höcke (AfD) und das Denkmal der Schande

Die Rede Björn Höckes (AfD) vom 17. 1. 2017 in Dresden erregt die politischen Gemüter. Von den Medien und politischen Gegnern wird er zum NAZI erklärt. Die SPD bezeichnet ihn als Geschichtsrevisionisten. Anlass dazu ist Höckes Beitrag zum Holocaust Denkmal in Berlin, das er ‚Denkmal der Schande‘ nennt, wie zuvor bereits Martin Walser und Rudolf Augstein. Höcke sagt: „Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz […]